Teilnahmebedingungen

Am Turnfest können alle in- und ausländischen Vereine/Institutionen teilnehmen, die sich ordnungsgemäß über das Meldetool anmelden. Das Mindestalter zur Teilnahme an den Wettkämpfen beträgt in der Regel zwölf Jahre (Jahrgang 2009), es sei denn, es wurde im Turnfestprogramm eine abweichende Regelung zum Teilnahmealter festgelegt. Mit der Anmeldung verpflichten sich alle Teilnehmenden, die Hausordnungen der Veranstaltungsstätten sowie behördliche Anordnungen zu akzeptieren und umzusetzen. Dies gilt auch für Anweisungen des Veranstalters, die sich aus der Sicherheitskonzeption ergeben.

Es kann nur in den ausgeschriebenen Altersklassen gestartet werden, es sei denn, sie sind ausdrücklich „offen“ ausgeschrieben. Im Sinne des Fairplays, aber auch zur Vermeidung von gesundheitlichen Risiken, sollen alle Teilnehmenden nur in den Leistungsklassen bzw. Schwierigkeitsstufen starten, die sie mit regelmäßigem Training sicher bewältigen können und wenn ihr Gesundheitszustand es zulässt. Die Teilnahme an Deutschen Meisterschaften ist für ausländische Teilnehmende nicht möglich. Neben den Wettkämpfen gibt es zahlreiche Veranstaltungen sowie Informations- und Mitmachangebote, an denen auch Gäste sowie Zuschauende ohne vorherige Anmeldung teilnehmen können.