Rhönradturnen

Coronavirus: Rhönrad-Wettkämpfe und Fortbildungen 2020

24.03.2020 10:31

Das Technische Komitee Rhönradturnen im DTB hat am Sonntagabend in einer Skypekonferenz beschlossen, dass im ersten Halbjahr 2020 keine Wettkämpfe stattfinden sollen.

Verschiebung nationaler Rhönradwettkämpfe

Ausgehend von den Beschlüssen des DTB-internen Krisenstabs, hat das Technische Rhönradturnen im DTB beschlossen, dass im ersten Halbjahr 2020 keine Wettkämpfe stattfinden sollen. Stattdessen sollen die geplanten Wettkämpfe im Herbst 2020 stattfinden.

  • Wenn möglich sollen die Nord- und Süddeutschen Jugendmeisterschaften parallel zu den Norddeutschen Meisterschaften AKB 19+ (12./13.09.2020) und Süddeutschen Meisterschaften AKB 19+ (26./27.09.2020) stattfinden.
  • Die Deutschen Jugendmeisterschaften könnten parallel zu den Deutschen Meisterschaften AKB 19+ am 24.10.2020 durchgeführt werden.

Ausbildung Trainer/in B Rhönradturnen

Das TK Rhönradturnen im DTB prüft, ob der erste Termin (30.05.2020) der Trainer-B-Ausbildung Rhönradturnen verschoben werden soll/kann. Ausweichtermine werden gesucht. Wir informieren auf rhoenrad-dtb.de rechtzeitig über Terminverschiebungen.

Informationen des DTB-Krisenstabs

Aufgrund der steigenden Zahl an Coronavirus-Infektionen in Deutschland gegründete Krisenstab des Deutschen Turner-Bundes am vergangenen Freitag (20. März 2020) erneut getagt, um über das weitere Vorgehen zur Durchführung von Wettkämpfen und Veranstaltungen auf Bundesebene zu beraten und zu entscheiden.

Die Gefährdung für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland wird inzwischen durch das Robert Koch-Institut (RKI) als hoch eingeschätzt. Darüber hinaus hat die Bundesregierung gemeinsam mit den Landesregierungen bundeseinheitliche Leitlinien beschlossen, die in unterschiedlichen Verordnungen der Landesregierungen und Kommunen Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie den Betrieb von öffentlichen und privaten Sportanlagen und Sportstätten in unterschiedlicher Wirkungsdauer – alle jedoch mindestens bis zum 19. April 2020 – untersagen.

Aus diesem Grund hat der DTB-interne Krisenstab folgende Beschlüsse getroffen:

  • Es werden alle nationalen Wettkampfveranstaltungen bis einschließlich 19.04.2020 abgesagt und – wenn möglich – auf einen späteren Zeitpunkt verlegt. Für alle weiteren nationalen Wettkampfveranstaltungen im Zeitraum bis Ende Mai 2020 wird die Abteilung Sport Einzelfallprüfungen mit den jeweiligen Ausrichtern vornehmen und ggf. bereits weitere Absagen vornehmen. Es ist zudem davon auszugehen, dass im Verlauf der nächsten Tage und Wochen weitere behördliche Anordnungen für einen längeren Zeitraum ausgegeben werden, welchen dann unmittelbar Folge geleistet wird.
  • Veranstaltungen der Gymwelt werden bis Ende April abgesagt, für den Zeitraum Mai findet aktuell ebenfalls eine Prüfung statt.
  • Gremiensitzungen werden nach Möglichkeit vorerst bis Ende Mai in Form von Online-Meetings durchgeführt.

Die getroffenen Entscheidungen – insbesondere deren Wirkungszeitraum – können sich kurzfristig durch neue Entwicklungen ändern. Bei veränderter Sachlage werden wir umgehend informieren.

Weiterführende Links