Sportarten 

Prellball

Prellball ist ein ideales Turnspiel, das die richtige Mischung aus Fitnesstraining, sportlicher Herausforderung, positiver Freizeitgestaltung und Geselligkeit bietet. Das interessante Ballspiel wird in allen Altersgruppen in Turnieren, Pokalspielen und Meisterschaftsrunden bis hin zu den Deutschen Meisterschaften ausgetragen.

Auf einem 8 x 16 m großen Spielfeld, das in der Mitte durch ein 40 cm hohes Netz geteilt ist, stehen sich zwei Mannschaften gegenüber. Jedes Team besteht aus vier Spielerinnen oder Spielern und hat die Aufgabe, den Ball mit der Faust oder dem Unterarm so auf den Boden des eigenen Feldes zu prellen, dass er über das Netz ins Gegenfeld gelangt.

Dabei ist jedes Teammitglied bemüht, den Ball so gekonnt zu spielen, dass der gegnerischen Mannschaft die Annahme erschwert wird. Der Ball darf nach jedem Spielkontakt nur einmal auf den Boden aufprellen und muss spätestens nach der dritten Berührung wieder über das Netz gelangen.


Termine

Mittwoch, 12. Mai bis Samstag, 15. Mai
Leipziger Messe, Halle 4